EUREKA Innovationspreis

EUREKA Innovationspreis für neuartigen Bandscheibenverschluss

 

Der neuartige Bandscheibenverschluss, der in Kooperation mit der spanischen Firma Neos Surgery entwickelt wurde, erhielt kürzlich den EUREKA Innovationspreis in der Kategorie „Innovatoren für morgen“. Die vollständige Geschichte mit dem Titel „A better repair kit“ kann auf der Webseite von EUREKA’s Eurostars nachgelesen werden.

Bei dem Bandscheibenverschluss handelt es sich um ein textilbasiertes System, das als Barriere eine Rehernienbildung nach operativer Versorgung eines Bandscheibenvorfalls verhindern soll. Das Implantat ist derzeit in der Endphase der Entwicklung und soll 2019 auf den Markt kommen. Hierdurch wird ein bisher ungedeckter medizinischer Bedarf gedeckt, was sowohl zu einer besseren Lebensqualität für die Patienten als auch zu niedrigeren Kosten für das Gesundheitswesen führt.

Das neue Bandscheibenimplantat wurde ursprünglich mit einer Förderung durch das EUREKA Netzwerk im Rahmen des Eurostars-Projekts ArTex zusammen mit den Partnern NEOS Surgery, ITV Denkendorf, Calvo Izquierdo und Aitex entwickelt. Die letzten Schritte, um das neue Produkt auf den Markt zu bringen, werden durch EU-Fördermittel des Programms SME-Instrument in Horizon 2020 unterstützt.

Die Presseinformation zum EUREKA INNOVATION AWARD finden Sie hier:

  Presseinfo

 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Dr. Erhard Müller. erhard.mueller@itvp-denkendorf.de, Tel. +49 (0)711-9340-163.

Zurück